SQL Server (2008R2, 2012, 2014) wird nicht in NovaBACKUP angezeigt

NovaBACKUP Professional / Server / Business Essentials
Zuletzt Aktualisiert: Apr 24, 2015 02:06PM PDT
Fehler:
Im Reiter ‚Sichern‘ von NovaBACKUP Business Essentials wird ein auf derselben Maschine installierter SQL Server der o.g. Versionen nicht wie gewohnt angezeigt.
 
Grund:
Der Fehler tritt auf, da die Backup Engine von NovaBACKUP die Windows Authentifizierung zur Anmeldung an der Datenbank verwendet. In den Versionen 2012 und folgenden von SQL wurden die Rechte des dafür verwendeten Users ‚NT AUTHORITY\SYSTEM‘ beschnitten, weshalb es zu diesem Verhalten kommt.
Bei SQL 2008 R2 kann es zum selben Fehler kommen, sofern die Berechtigungen vom Datenbank-Operator händisch geändert wurden.
 
Behebung des Fehlers:
Um den SQL Server wieder verfügbar zu machen müssen die Berechtigungen des Users ‚NT AUTHORITY\SYSTEM‘ im SQL Management Studio angepasst werden. Alternativ kann auch der Management Server Dienst mit einem speziellen Administratoraccount gestartet werden.

Im Folgenden die Anleitung, wie sie die Berechtigungen des Users ‚NT AUTHORITY\SYSTEM‘ anpassen können:
  1. Starten Sie das SQL Management Studio.
  2. Suchen  Sie unter Security -> Logins den o.g. User heraus und öffnen Sie dessen Login-Eigenschaften.
  3. Setzen Sie den Haken für ‚sysadmin‘ bei den Rollen des Users.
  4. Starten Sie den SQL Server neu.
  5. Starten Sie NovaBACKUP neu.
Der SQL Server sollte nun wieder wie gewohnt im Reiter ‚Sichern‘ in NovaBACKUP zur Verfügung stehen.
 

NovaCare Status

NovaStor Support

Kontaktieren Sie uns

  • NovaStor E-Mail Support

    Klicken Sie hier um eine Supportanfrage an das NovaStor Support Team zu senden.

  • Telefon Support

    Wenn Sie NovaCare Premium besitzen, können Sie unsere Support Mitarbeiter auch direkt telefonisch erreichen:

    Telefon: +49 (40) 63809 - 989

    Montag bis Freitag
    09:00 – 17:00 CET (GMT+1)

TeamViewer