Microsoft VSS Fehlerbehebung

NovaBACKUP Professional / Server / Business Essentials
Zuletzt Aktualisiert: Aug 08, 2016 11:58AM PDT
Microsoft VSS Fehlersuche

Microsofts Volume Shadow Copy (VSS = Schattenkopien) sind eine der komplexesten Bereiche von Windows.
In einigen Situationen ist eine etwas zeitaufwändigere Reparatur/Neustart erforderlich.

Symptome für eine Störung im VSS

1. Sehr lange (oder anscheinend unendliche) VSS Schattenkopieerstellung mit intensiven Festplattenaktivitäten.
2. VSS Fehler Reports in der Windows Ereignisanzeige "Anwendung".
3. Das Kommando vssadmin listet diverse Fehler auf.
4. VSS kann keine Schattenkopien erstellen.


VSS Raparatur Strategie 1
Starten Sie das System neu. Sind Server schon längere Zeit nicht neu gestartet worden, neigt das VSS zu Problemen. 
Erfahrene Systemadministratoren wissen, dass ein regelmäßiger, kontrollierter Neustart Probleme vermeidet.


VSS Reparatur Strategie 2
Öffnen Sie eine Kommandozeile mit administrativen Rechten.
Führen Sie das Kommande vssadmin aus.

vssadmin delete shadows /all
löscht alle VSS Schattenkopien. Defekte Systeme sammeln manchmal hunderte von Schattenkopien an. 
Die Systeme reagieren dann sehr träge oder gar nicht mehr.

vssadmin list writers
listet alle Writer und deren Status auf. Wenn Sie hier für einen Writer Fehlerangaben finden, müssen Sie 
diese Fehler beseitigen. Finden Si ein der Ausgabe Fehler:

Starten Sie die folgenden Dienste neu:
- COM System Application Service
- Distributed Transaction Coordinator Service
- Volume Shadow Copy Service

Starten Sie ggf. ebenfalls den betroffenen VSS Writer (z.B. HyperV VSS, SQL oder Exchange) neu. 
Prüfen Sie auch die Windows Ereignisanzeige auf entsprechende VSS Fehlermeldungen.

Führen Sie erneut "vssadmin list writers" aus und überprüfen, ob die Fehler beseitigt sind. 
Wenn immer noch Fehlereinträge in der Ausgabe vorhanden sind, folgen Sie den Anweisungen unten.


VSS Reparatur Strategie 3
Deinstallieren Sie alle anderen Sicherungs (Backup) Anwendungen, ggf. auch das Windows Backup Programm. 
NovaBACKUP selbst brauchen Sie nicht zu deinstallieren, da es keine eigenen VSS Writer beinhaltet oder 
installiert. In einigen Fällen haben wir gesehen, dass VSS Writer von anderen Backup Herstellern zu 
Instabilitäten und Fehler geführt haben. 

Nachdem Sie alle anderen Backup Programme deinstalliert haben, öffnen Sie den Registry Editor (regedit.exe). 
Sie nebötigen hierfür Admin Rechte. Prüfen Sie den folhenden Registry Zweig:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\VSS\Providers

Unterhalb dieses Zweiges sollten Sie nur den Microsoft Software Shadow Copy Provider 1.0 und bei manchen Systemen noch den Microsoft File Share Shadow Copy Provider finden.  Es sollten dort keine VSS-Provider von Drittanbietern gelistet sein, nur diese Provider von Microsoft selbst. Wenn Sie einen anderen Provider finden, stammt er von einer vorigen Backup Program Installation. Exportieren Sie diesen Registry Zweig in eine Datei (rechts Klick und wählen Sie "Exportieren"). 
Damit haben Sie die Möglichkeit, diese Einträge ggf. wieder zu importieren. Löschen Sie danach die VSS Provider der anderen Sicherungsprogramme. 

Rebooten Sie das System. Führen Sie erneut "vssadmin list writers" aus und prüfen die Ausgabe auf Fehler. 


VSS Reparatur Strategie 4
Auf einigen Systemen steht die Option "vssadmin delete" nicht zur Verfügung. Unter Windows XP ist dies in 
Ordnung, weil XP keine persistenten Schattenkopien kennt. Nach einem Reboot sind alle Schattenkopien gelöscht.
Ab Vista müssen Sie bestehende Schattenkopien manuell per vssadmin löschen:

vssadmin Resize ShadowStorage /For=C: /On=C: /MaxSize=300MB

300MB ist der kleinste Speicherbereich, der für Schattenkopien konfiguriert werden kann. Dies wird alle 
existierenden Schattenkopien auf dem System löschen. 

Wenn Sie per "vssadmin list writers" keine VSS Fehler angezeigt bekommen und das System nicht in der Lage 
ist, Schattenkopien zu erstellen, und Sie haben alle existierenden Schattenkopien entsorgt, dann müssen Sie 
den Speicherbereich für Schattenkopien erhöhen, z.B. auf 10GB:

vssadmin Resize ShadowStorage /For=C: /On=C: /MaxSize=10GB

Beachten Sie bitte, dass Sie auch auf anderen Laufwerken Speicher für Schattenkopien bereit stellen können. 
Diese Laufwerke müssen aber lokale Laufwerke sein (kein Netzwerk Share oder USB Laufwerk). 

vssadmin Resize ShadowStorage /For=C: /On=X: /MaxSize=200GB


VSS Reparatur Strategie 5
Setzen Sie virtuelle Maschinen (VMs) unter VMware ein, müssen Sie die aktuellsten VMware Tools für VMware 
und die Virtual Maschinen Additions (Virtual Server) auf jeder VM installieren. 
Instrallieren Sie auch die jeweils aktuellen Updates für die VMware Produkte.


VSS Reaparatur Strategie 6
Ihr System enthält möglicherweise beschädigte COM Subscription Informationen. Öffnen Sie die Registry 
(regedit). Navigieren Sie zum Zweig
HKLM\Software\Microsoft\EventSystem\{26c409cc-ae86-11d1-b616-00805fc79216}

Löschen Sie den Subscription Schlüssel und starten Sie das System neu.
Ein Aufruf von "vssadmin list writers" sollte jetzt keinen Fehler mehr anzeigen.

Diese VSS Reparatur Strategie arbeitet wie erwartet, auch wenn in der System Writer einen Fehler 
meldet. Die Ereignisanzeige kann einen Fehler wie diesen melden:

Writer Class Id: {e8132975-6f93-4464-a53e-1050253ae220}
Writer Name: System Writer
Writer Instance ID: {34162f4c-59ff-468e-848d-cb4b3d8dd7dc}


VSS Reparatur Strategie 7
Installieren Sie die aktuellen Windows Service Packs und Updates über die Windows Update Funktion.
Prüfen Sie auf Microsofts Webseite, ob weitere Hot Fixes oder Updates für die Reparatur des Windows VSS angeboten werden.

NovaCare Status

NovaStor Support

Kontaktieren Sie uns

  • NovaStor E-Mail Support

    Klicken Sie hier um eine Supportanfrage an das NovaStor Support Team zu senden.

  • Telefon Support

    Wenn Sie NovaCare Premium besitzen, können Sie unsere Support Mitarbeiter auch direkt telefonisch erreichen:

    Telefon: +49 (40) 63809 - 989

    Montag bis Freitag
    09:00 – 17:00 CET (GMT+1)

TeamViewer